Dsungarischer Zwerghamster

Der Dsungare ist der größte von den Zwerghamstern. Er wird bis zu 11 cm groß und bringt bis zu 70 gramm auf die Waage. Das natürliche Verbreitungsgebiet des Dsungaren ist der südwestliche Teil Syriens. Dort ernähren sie sich von Gräsern. Im Winter wechselt ihr Fell oft zu einer weißen Farbe, was darauf hindeutet, dass sie keinen Winterschlaf halten. 

In der Natur sind Dsungarische Zwerghamster meist nicht scheuh gegenüber uns Menschen, sie sind schnell zahm und kommen leicht auf die Hand.

Noch dazu muss man sagen, das fast alle Dsungaren bei uns in der Heimtierhaltung Hybriden sind, da sie früher faäschlicher Weise mit den Campbell Zwerghamster für eine Art gehalten wurden.